Wie man Mullein wächst | Pflege und wachsende Mullein-Pflanze

Lernen Sie, in Ihrem Garten Königskerze zu züchten. Der Anbau von Königskerze ist einfach, besonders in gemäßigten Klimazonen. Dieses Heilkraut wird auch mit schönen Blumen geschmückt.

wie man Königskerze wächst

Verbascum phoeniceum “Temptress Purple”

USDA-Zonen - 5 - 9

Schwierigkeit - Einfach

Andere Namen - Verbascum, Weiße Königskerze, Fackeln, Candlewick Plant, Golden Rod, Velvet Plant, Lappenpapier

Die eindrucksvolle Wildkraut-Königskerze wird seit Jahrhunderten angebaut und stammt aus Europa und Asien. Es ist eine anspruchslose Pflanze, die sich auch mit eindrucksvollen bunten Blumen schmückt. Mullein ist eine Heilpflanze und gilt als Expektorant und Antiseptikum und wird daher bei Bronchitis, Asthma, Husten und Erkältung angewendet.

Königskerze wird heute nicht mehr als Unkraut am Straßenrand betrachtet und erhebt sich auf Ödland und Brachland. Dies ist eine der wichtigsten Pflanzen, die von Landschaftsgärtnern und Gartengestaltern bevorzugt wird. Sie schätzen die außergewöhnliche Schönheit ihrer vielen Hybridsorten, die in verschiedenen Farben vorkommen - von Weiß über Gelb bis hin zu Rosa und kräftigem Purpur und Hellblau. Es gibt etwa 250 Arten von Königskerzen, die entweder Biennalen oder Stauden sind.

Wie man Königskerze wächst

Vermehrung

Es kann aus Samen und Stecklingen vermehrt werden. Für den Anbau von Königskerze aus Samen kaufen Sie sie oder wenn Sie sie von Pflanzen sammeln, tun Sie dies, sobald sie auftauchen.

Beginnen Sie im frühen Frühling mit den Samen der Königskerze. Säen Sie die Samen, indem Sie sie oben auf den reichen Blumenerde streuen. Es kann ungefähr zwei Wochen dauern, um zu keimen. Teilen Sie die Sämlinge und pflanzen Sie sie in einen größeren Topf oder auf den Boden, wenn sie ihre echten Blätter gezogen haben.

Abstand

Besonders große Sorten werden in einem Abstand von etwa einem Meter angepflanzt, kürzere Sorten im Abstand von 30 cm.

Voraussetzungen für den Anbau von Königskerze

Wie man Königskerze wächst (1)

Ort

Königskerze für üppiges Wachstum bevorzugt volle Sonne an einem trockenen und warmen Standort. Pflanzen Sie Königskerze in der Nähe der Wände oder großer Bäume, um vor Wind zu schützen, um Schäden an der Pflanze zu vermeiden. Sie können Königskerze in der Nähe von Grenzen, Einfahrten und Kanten wachsen.

Boden

Es wächst in verschiedenen durchlässigen Böden sowie in armen kalkhaltigen Böden. Der Boden sollte trocken und leicht alkalisch sein, um ein optimales Wachstum der Pflanze zu gewährleisten.

Bewässerung

Der Bewässerungsbedarf ist gering, aber zu Beginn der Blüte können Sie die Bewässerung erhöhen. Halten Sie den Boden auf jeden Fall niemals konstant feucht.

Mullein Plant Care

Dünger

Es ist nicht nötig, es zu düngen. Sie können es jedoch zu Beginn der Vegetationsperiode mit Langzeitdünger 10-10-10 für schnelles Wachstum und üppige Blüten befruchten.

Überwinterung

Königskerze ist frostbeständig. Es toleriert Temperaturen von nur 5 F (-15 ° C). Trotzdem ist vor dem Frost Mulchen erforderlich. Bedecken Sie die Oberfläche um die Pflanze herum mit einer dicken Schicht Ästen, Blättern und Rinden, um die Wurzeln vor Kälte zu schützen.

Ernte

Die Blumen werden zwischen Juni und Oktober früh am Morgen geerntet und im Schatten getrocknet. Blätter, die früher am Tag gesammelt wurden, sind reich an ätherischen Ölen, wenn sie am Nachmittag gesammelt werden, enthalten sie mehr Glykoside.

Schädlinge und Krankheiten

Königskerze ist extrem resistent gegen Schädlinge. Auch Blattläuse greifen es aber selten an. Ein stark verdichteter Boden, der nicht gut entwässert, fördert die Wurzelfäule.

Loading ..

Recent Posts

Loading ..