Wie man Dill in Tropen wachsen lässt Kompletter Wachstumsführer

Lernen Sie, wie man Dill in Tropen wächst. In warmem, tropischem Klima benötigen Sie einen anderen Ansatz, um dieses Kraut anzubauen. Es ist auch möglich, Dill in Behältern anzubauen, was in diesem Ausbildungsleitfaden beschrieben wird.

Dill ist ein aromatisches einjähriges Kraut, das für die Verwendung in verschiedenen Küchen angebaut wird. Es ist eine wilde Pflanze, die Schmetterlinge, Bienen und andere nützliche Insekten anzieht.

Schwierigkeit - Einfach

PH-Wert des Bodens - leicht sauer bis neutral

Wissenschaftlicher Name- - Anethum graveolens

Wachsende Gewohnheit

wie man Dill züchtet

Dill ist eine aufrechte Pflanze, die bis zu 75 cm hoch werden kann. Sie hat leicht bläulich und grün gefärbte, fein geschnittene Blätter und senffarbene Doldenblüten. Dill wächst gut in Gartenbeeten und Gemüsebeeten. Es ist auch möglich, Dill in Töpfen und im Innenbereich anzubauen.

Sie können jederzeit Dill wachsen, wenn die Temperatur um 50 - 80 F (10 - 27 ° C) liegt. In kühleren Klimazonen wird es im Frühling, Sommer und bis in warme gemäßigte Zonen gezogen. Wenn Sie jedoch in Tropen leben, sollten Sie im Herbst und Winter Dill wachsen.

Dill pflanzen

Samen sähen 1/4 Zoll tief an einem hellen Punkt, die Morgensonne erhalten. Eine Sache, die Sie beachten sollten, ist, dass Dill später nicht umgepflanzt werden muss. Stellen Sie also sicher, dass Sie Saat an genauem Ort oder in einem Container anbringen, in dem Sie sie später anpflanzen möchten. Die Samen keimen zwischen 7 und 21 Tagen. Wenn die Sämlinge 2 bis 3 Zoll hoch sind, verdünnen Sie sie im Abstand von 10 Zoll.

Wachsender Dill in Containern

wachsender Dill in Töpfen

Dill kann bis zu 3 Meter hoch werden, im Gegensatz zu anderen Kräutern hat er lange Klopfwurzeln, so dass er einen tiefen Topf benötigt. Wählen Sie einen mindestens 15 cm tiefen Behälter mit ausreichender Drainage. In einem einzigen Behälter können Sie 2-3 Pflanzen zusammen anbauen.

Ort

Um gesund und üppig zu wachsen, braucht Dill ein mediterranes Klima. Es bevorzugt volle Sonne. Sie müssen die Pflanze auch vor extremen tropischen Bedingungen schützen. Nur dann können Sie sie erfolgreich anbauen. Ob in Töpfen auf dem Balkon, auf der Terrasse oder auf der Terrasse oder im Garten, sorgen Sie dafür, dass die Pflanze an einer weniger windigen, sonnigen Position bleibt. Bewahren Sie die Pflanze nachmittags im Schatten auf, wenn die Temperatur ansteigt.

Bewässerung

Dill verträgt Dürre und sein Geschmack nimmt zu, wenn er durstig sein darf. Aber in den Tropen müssen Sie den Boden relativ feucht halten. Vermeiden Sie auf jeden Fall eine Überwässerung.

Lesen Sie auch: Wie man Kräutergarten im Balkon herstellt

Boden

Es verträgt schlechte Böden, aber in fruchtbaren Böden wird reichhaltiger Dill produziert. Korrigieren Sie den Boden, indem Sie bei Bedarf reichlich Mist oder Kompost und Sand mischen.

Dünger

Im Allgemeinen benötigt Dill keinen häufigen Dünger, aber um Pflanzen zu fördern, können Sie 5-10-5 Dünger leicht füttern. Wenn Sie Dill in Behältern züchten, düngen Sie die Pflanze jeden Monat mit halbflüssigem Dünger.

Mulching

Bedecken Sie die Pflanze mit einer 2-Zoll-Schicht organischen Mulchs, wenn die Pflanzen 4 Zoll hoch sind. Mulch gibt Pflanzen Stabilität, unterdrückt Unkraut und hält den Boden feucht.

Kneifen und Deadheading

Kneifen Sie die Pflanze zusammen, wenn sie über 6 Zoll groß wird, um ein buschigeres Wachstum zu erreichen. Nippen Sie die Spitzen regelmäßig ab. Lassen Sie die Pflanze nicht blühen und samen, wenn Sie eine längere Wachstumsperiode wünschen.

Ernte

Ernten Sie die Blätter, wenn die Pflanze 6 Zoll hoch ist. Sobald Dill zur Blüte kommt, hört er auf, Blätter zu wachsen. Wenn Sie also die Blätter ernten möchten, drücken Sie die Blütenknospen, wenn sie klein sind. Wenn Sie Samen wollen, stoppen Sie den Totenkopf. Um die Samen zu ernten, schneiden Sie die Samenköpfe ab, wenn sie braun sind.

Lesen Sie auch: Heiliger Basilikum wachsen lassen

Loading ..

Recent Posts

Loading ..