Pomelo anbauen | Wachsender Führer

Saftigste und größte Frucht aus der Familie der Zitrusfrüchte lernt den Anbau von Pampelmuse. Der Anbau von Pampelmuse ist nicht so schwierig, wenn Sie den Anweisungen unten folgen.

Wie man Pomelo wachsen lässt

Familie- Rutaceae
Gattung- Zitrusfrüchte

Andere Namen- Citrus Maxima, Schellfisch, Pampelmuse, Pummelo, Pommelo, Pamplemousse oder Shaddok) jeruk besar, jeruk bali, jambua, limau betawi, limau bali, muli Kabugaw und Buongon.

USDA-Zonen - 9 bis 11

Verbreitung - Samen, Wurzelstock

Schwierigkeit - Einfach

Blütenfarbe - Weiß

Höhe - 15 Fuß bis 40 Fuß

Über Pomelo

Pomelo oder Pummelo ist die größte Frucht der Zitrusgewächse mit bis zu 10 Zoll großen Früchten, die süß und herb im Geschmack sind und leicht entfernbare Orange wie dicke hellgelbe Haut haben.

Wachstumsbedingung für Pomelo

Da Pampelmuse ein subtropischer immergrüner Baum ist, wächst er am besten in warmem und feuchtem Klima. Es mag nicht kalt. Wenn Sie bei kaltem Wetter Pampelmuse anbauen, wachsen Sie in einem Topf.

Bedarf

Sonne

Wie alle Zitrussorten benötigt Pomelo volle Sonne, um große saftige Früchte hervorzubringen. Es kann auch in teilweiser Sonne angebaut werden, bringt aber weniger Früchte hervor.

Boden

Pampelmuse kann in vielen Bodensorten angebaut werden, wächst jedoch am besten in mittelstrukturierten Böden mit einem pH-Wert zwischen 5,5 und 7. * Der Boden muss gut abtropfen, um Wurzelfäule zu verhindern.

Bewässerung

Pampelmuse mag feuchte Erde. Wenn auf dem Boden gewachsen, sollte es mindestens einmal pro Woche gegossen werden. Die Bewässerung sollte gleichmäßig und tief sein. Überbewässerung, Unterbewässerung oder inkonsistente Bewässerung kann zu Blüten- und Fruchttropfen führen.

Pflege

Dünger

Füttern Sie mit Zitrusdünger gemäß den auf der Packung angegebenen Produktanweisungen.

Ernte

Wie die meisten Zitrusfrüchte kann Pomelo Wochen vor der eigentlichen Reife vollreif erscheinen. Um zu überprüfen, ob die Früchte reif sind, probieren Sie sie.

Schädlinge und Krankheiten

Es gibt eine lange Liste von Schädlingen und Krankheiten, die davon betroffen sind, aber wenn die Gesundheit erhalten bleibt, bleibt die Pflanze frei von Schädlingen. Es ist anfällig für Blattläuse, Milben, Mealybugs, Minenarbeiter, blattfressende Raupen, langweilige Raupen, Schuppen, rote Milben, Fruchtfliegen, Nematoden und Ratten.

Loading ..

Recent Posts

Loading ..